Zur Person

Abschlüsse

Lars Feikert
Lars Feikert, Jahrgang 1983

2015 – M.A. Studium „Praxisforschung in der Sozialen Arbeit und Pädagogik“ an der Alice-Salomon-Hochschule Berlin

2014 – Qualifizierung zum „Qualitätsmanagement-Beauftragten“ (EQML+) nach DIN ISO 9001

2012 – B.A. Studium „Gesundheits- und Sozialwesen“ an der FH Nordhausen

2007 – Berufsabschluss zum „Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger“ am Universitätsklinikum Greifswald

Berufserfahrung

10/2012 – dato Gerichts- und Bewährungshelfer beim Landesamt für ambulante Straffälligenarbeit M-V

09/2011 – 03/2012 Praktikant in der Bewährungshilfe Thüringen, Soziale Dienste in der Justiz, Nordhausen

11/2011 –  06/2012 Tutor „Chronische Erkrankungen und Behinderungen“, Studentische Hilfskraft bei Prof. Dr. Armin Sohns an der FH Nordhausen

09/2007 – 07/2009 Krankenpfleger in der Anästhesie und Intensivmedizin am Universitätsklinikum Greifswald

Publikationen

08/2016 – “”Was mir geholfen hat am Leben zu bleiben.” – Eine empirische Analyse von psychosozialen Online-Beratungsstellen für Jugendliche und junge Erwachsene” – Veröffentlichung der Master-Thesis, ausgezeichnet mit dem Tiburtius-Preis 2016 der Berliner Hochschulen, 192 Seiten, epubli-Verlag Berlin, ISBN: 978-3741846540

05/2016 – “Zugänge, Schnittstellen, Nutzen – Ergebnisse einer empirischen Analyse von den Online-Beratungsangeboten der bke-jugendberatung und von [U25]-Deutschland” – e-beratungsjournal.net, Fachzeitschrift für Onlineberatung und computervermittelte Kommunikation,  12. Jahrgang (2016), Heft 1, Artikel 2, ISSN 1816-7632,

01/2016 – „Leitfadengestützte E-Mail-Interviews als Erhebungsmethode bei der Untersuchung von psychosozialen Online-Beratungsangeboten für Jugendliche und junge Erwachsene“ erschienen in „Neuere Entwicklungslinien in der Sozialen Arbeit und Pädagogik“, Heinz Stapf-Finé, Michael Brodowski (Hrsg.), S. 147-170, Logos-Verlag, ISBN: 978-3-8325-4166-8

12/2014 – „Selbstreflexion in der Sozialen Arbeit – Ein Kernmerkmal Professionellen Handelns“ – 100 Seiten, AV Akademiker Verlag, ISBN-10: 3639724313, ISBN-13: 978-3639724318